Dienstag, 23. Februar 2021
Fehlerhafte Darstellung von "Sonderzeichen" seit Serverabsturz
Guten Abend,

ich verfasse meine Texte für gewöhnlich in LibreOffice und kopiere sie nach Fertigstellung in blogger.de. Ich nutze dabei zum Beispiel häufig den Gedankenstrich oder die unteren Gänsefüßchen.
Seit dem Serverabsturz werden diese (und andere) "Sonderzeichen" nur noch als Fragezeichen dargestellt.

Ich habe einen Testbeitrag veröffentlicht welcher das Problem veranschaulicht. https://siebenschlaefer.blogger.de/stories/2798175/

Anzumerken wäre noch dass die Beiträge direkt nach Veröffentlichung, auch nach mehrfachen aktualisieren der Seite, korrekt angezeigt werden. Erst nach ca. 5-10 Minuten tritt der Fehler auf.
Beiträge welche vor dem 21.02.2021 verfasst worden sind, sind von dem Fehler nicht betroffen.

Ich hoffe die Problematik ist nachvollziehbar und hoffentlich auch lösbar.

herzlichen Dank
ziegen

Und ich wunderte mich schon. Ich habe auch Fragezeichen, inklusive des Reload-Effekts.
kid37, 23. Feb 2021, 20:27  | link
Ich kann es nachvollziehen, aber noch nicht beheben.

Die Daten landen falsch in der Datenbank. Man sieht die richtigen Werte noch zu Beginn, weil der Inhalt dann noch nicht aus der Datenbank kommt, sondern aus dem Objektcache von Helma/Antville.

In der Datenbank wird auch kein UTF-8 gespeichert, ich nehme aber an, dass irgendwo da das Problem liegt. Aktuell fehlt mir aber jeglicher Anhaltspunkt, wo ich einen Hebel ansetzen könnte.
dirk olbertz, 23. Feb 2021, 21:01  | link
 
Falls das als Feedback nützlich ist: Ich habe unter den Bäumen am Montag, 22. Februar, ein kurzes Posting veröffentlicht, das einen Satz mit Gänsefüßchen enthält. Es gab und gibt keinerlei Probleme mit der Darstellung, dabei habe ich das Posting wegen des Zeilenumbruchs vor der Veröffentlichung im Offline-Modus noch einige Male bearbeitet und diesen Satz herumgeschoben.
arboretum, 24. Feb 2021, 08:42  | link
 
Ich habe bei Ihnen jetzt nur normale Anführungszeichen gesehen, wie dieses hier: "

Genau wie Umlaute und andere Sonderzeichen sind diese jedoch wohl nicht problematisch. Sehr wohl aber typografisch korrekte Anführungszeichen (welche, die unten oder oben stehen).
dirk olbertz, 24. Feb 2021, 12:34  | link
 
Stimmt, die Mühe mache ich mir im Blog zumeist nicht, dass es die typographisch korrekten Zeichen und Gedankenstriche sind.
arboretum, 24. Feb 2021, 12:40  | link
 
So, ich habe es mal ausprobiert und die Zeichen über den Nummernblock eingegeben. Habe die Seite neugeladen und danach auch mal den Browser geschlossen. Keine Probleme.

[Link entfernt]

Ascii-Code für den Gedankenstrich: ALT + 0150 ?

Ascii-Code für Anführungszeichen: ALT + 0132 ?

Ascii-Code für Abführungzeichen: ALT + 0147 ?

Cache usw. wird bei mir immer alles geleert, wenn ich das Browserfenster schließe.

Ich kenne es aber auch vom Vorschreiben in Word, dass es da wegen der Gänsefüßchen nach spitzen Klammern für die Verlinkung Probleme gibt. Das kann ich dann immer erst im Blog vervollständigen.

Nachtrag um 14.22 Uhr: Nachdem ich den obigen Link noch einige Male angeklickt, die Seite mehrmals aktualisiert und den Browser mehrfach neu gestartet hatte und es korrekt angezeigt wurde, werden die Zeichen jetzt nicht mehr korrekt angezeigt.

Ascii-Code zu benutzen, ist also keine Lösung.
arboretum, 24. Feb 2021, 12:44  | link
vorher/nachher
-->
fritz_, 24. Feb 2021, 12:39  | link
Hab da grad mal einen ?Testbeitrag? ? in ?OpenOffice? vorgeschrieben ? probiert, sieht, glaube ich, aus wie immer.

edit 15:25: Dieser Kommentar wiederum ? ebenfalls in OpenOffice vorgeschrieben, wie auch dieses ? bleibt nach nunmehr über einer Stunde unverändert, incl. ?Sonderzeichen?, stehen. Die Wege der Bits and Bytes bleiben mir für immer hinter einem Tor mit sieben Siegeln verschlossen ;-)).
kuena, 24. Feb 2021, 14:06  | link
 
Schauen Sie in einer halben Stunde nochmals. Die Zeit scheint dabei eine Rolle zu spielen. Bei meinem Test war alles etwa anderthalb Stunden lang auch OK, danach nicht mehr.
arboretum, 24. Feb 2021, 15:38  | link
 
Witzig. Auf meiner Seite waren nach 20 Minuten nur noch Fragezeichen.
kuena, 24. Feb 2021, 15:42  | link
Und nun denn doch nicht mehr! HaHaHiHiHoHo! ???
kuena, 24. Feb 2021, 14:09  | link
 
Vielleicht darf ich einmal nachhaken. Gibt es gewisse Aussichten auf die Behebung des Fehlers? Ich möchte nämlich meinen, wenn auch wenigen Lesern kurz erklären, warum mein Blog ? und damit die Herausgabe meiner Lexikonfolgen ? seit inzwischen einer Woche, bis auf weiteres, stillgelegt ist. Dazu gleich eine zweite Frage: Ist meine Befürchtung berechtigt, sobald ich ältere Blog-Beiträge bearbeite, schlägt die Flut der Fragezeichen auch über denen zusammen? Mit Frühlingsgrüßen vom Thüringer Wald:
ziegen, 03. Mär 2021, 09:50  | link
 
Bei mir trat der Fehler auch kurz nach dem Serverausfall auf. Danach aber nicht mehr.

Nachtrag: Von wegen. Ich hatte es mit Bullets probiert. Die sind offenbar nicht betroffen. Die Gedankenstriche verschwinden bei mir auch.
kid37, 03. Mär 2021, 12:34  | link
 
Danke für den nützlichen Hinweis! Ich frage mich inzwischen auch, warum meine einkopierten langen Gedankenstriche hier, in meinem Eintrag von heute morgen, durchaus korrekt erscheinen. Könnte somit der ?Wurm? in meinem Blog, in den dortigen Einstellungen sitzen? Allerdings habe ich da (wissentlich) seit Monaten nichts verändert. Oder behandelt die Software womöglich nicht alle Blogger gleich ..?
ziegen, 03. Mär 2021, 15:52  | link
 
Die langen Gedankenstiche in dem Kommentar weiter oben, sind in der Datenbank auch Fragezeichen. Sie werden hier wahrscheinlich noch korrekt dargestellt, weil sie zwischendurch noch nicht aus dem Objektcache geflogen sind und daher noch nicht wieder aus der Datenbank gelesen wurden.

Ich bin noch dabei mir eine lokale Kopie von Blogger.de ans Laufen zu bringen - mit den Daten des Liveservers - damit ich daran dann ein paar Versuche machen kann. Wenn ich diese Versuche am Liveserver machen würde, könnten Umlaute und Sonderzeichen für alle Benutzer kaputt gehen und vielleicht sogar noch mehr bestehende Daten befallen. Das möchte ich vermeiden.

Einen Fahrplan für diese Prüfung kann ich aber leider noch nicht nennen.

Man kann für den langen Gedankenstrich auch – schreiben: –

Weitere HTML-Entitäten finden sich z.B. hier: http://unicode.e-workers.de/entities.php
dirk olbertz, 03. Mär 2021, 17:23  | link
 
Danke für die Aufklärung. Ich habe einmal (um 11:40) einen kurzen alten, nicht mehr so wichtigen Beitrag aus Testgründen neu bearbeitet. Ergebnis: wie befürchtet (nach ca. 15 Minuten) von Fragezeichen befallen. Meine angekündigte Mitteilung, auch ein ?Testbeitrag?, findet sich hier. Mit Erfolgswünschen
ziegen, 04. Mär 2021, 14:37  | link
 
Lieber Dirk Olbertz, bitte einen Tip: wie erkenne ich auf Anhieb und zweifelsfrei, ob der Fehler vielleicht inzwischen längst behoben ist? Weil dann in meinem Testbeitrag, wie von Geisterhand, die falschen Fragezeichen rückverwandelt sind? Gruß
ziegen, 21. Mär 2021, 14:02  | link
 
Nein, Rückverwandelt werden die nicht mehr - auch wenn der Fehler behoben würde. Denn in der Datenbank stehen jetzt bei den neuen Beiträgen (oder alten, gespeicherten) tatsächlich nur Fragezeichen. Es gibt keine Regel, nach der diese Fragezeichen wieder in die ursprünglichen Zeichen umgewandelt werden könnten.
dirk olbertz, 21. Mär 2021, 16:55  | link
 
Lieber Dirk Olbertz, vielleicht können Sie einmal den Stand der Fehlersuche umreißen. Immerhin sind schon wieder einige Wochen ins Land gegangen. Oder habe ich eine Nachricht übersehen? Gruß
ziegen, 17. Apr 2021, 14:14  | link
 
Hallo,
late to the party, aber ich habe das Problem auch und wüsste gern, ob es evtl einen Trick gibt, um die Fragezeichen zu umgehen.

Danke und beste Grüße
notallmen, 04. Mai 2021, 15:23  | link
 
Ich habe vorhin einen Text geschrieben, in dem Eurozeichen vorkamen, die alle zu Fragezeichen wurden, weshalb ich es mit dem html-Namen für das Eurozeichen probierte, und siehe da, das geht.
? = Eurozeichen normal getippt
€ = Eurozeichen als html-Name geschrieben
anje, 06. Mai 2021, 22:35  | link
 
Herr Olbertz, das ist eindeutig ein Fall für die Drei Fragezeichen. ;-)
pito, 30. Jun 2021, 13:19  | link