Donnerstag, 22. November 2012
Bilder werden automatisch gedreht
Seit einigen Tagen werden alle meine Hochkantbilder, die z.B. in der Windows-Fotoanzeige richtig angezeigt werden, nach dem Hochladen bei blogger.de wieder in der AUsgangsposition, also falsch gedreht, dargestellt. Kann mir zufällig jemand helfen? Egal was ich mache, die Bilder bleiben falsch gedreht und ich kann es nicht ändern... Bis vor einigen Tagen hat das auch einwandfrei geklappt, bei mir hat sich auch weder Hard- noch Software geändert. Vielen Dank!

Auch bei Blogger.de wurde nichts geändert.

Hast Du evtl. eine andere Kamera im Einsatz? Oder lädst Du jetzt z.B. PNG statt JPG hoch, oder irgendeine andere Änderung?

Eine Frage in die Runde: hat noch jemand anderes dieses Problem? Ich bin mir eigentlich sicher, dass in den letzten Tagen auch kein Systemupdate auf dem Blogger.de-Server gemacht wurde, aber ich werde ja langsam auch alt und vergesslich...
dirk olbertz, 22. Nov 2012, 09:42  | link
 
Ich vermute mal, daß die Bilder unbearbeitet und unkorrigiert hochgeladen wurden. Die Windows-Vorschau dreht sie und suggeriert ein, äh, falsches Bild.
kid37, 22. Nov 2012, 10:36  | link
Ich hatte das auch schon. Meine laienhafte Vermutung ist, dass das Drehen mit dem Windows-Bildbetrachter mit anschließendem Speichern das Problem ist. Mir ist beim Hochladen auf blogger.de auch mehrfach das vorige Format hochgeladen worden, so dass ich mir nicht anders zu helfen wusste, als dem gedrehten Bild einen anderen Dateinamen zu geben und es damit nochmal hochzuladen, was problemlos klappte.

Bilder, die ich mit Photoshop oder ähnlichem gedreht und neu gespeichert habe, wurden bei blogger.de immer im richtigen und zuletzt abgespeicherten Format akzeptiert.
mark793, 22. Nov 2012, 10:35  | link
 
Ah, überschnitten ;-) Aber genau so wird es sein.
kid37, 22. Nov 2012, 10:37  | link
 
ich habe das problem auch. ich benutze gimp und wenn ich da die bilder drehe, werden sie falsch rum hochgeladen. ich hab zuerst gedacht, ich hätte vergessen, die änderungen zu speichern. aber das war nicht so. umbennen und neu speichern hat auch nicht geholfen.

das problem besteht ausschließlich bei blogger. facebook oder woanders übernimmt die bilder korrekt.
c17h19no3, 23. Nov 2012, 09:58  | link
Lassen Sie evtl. die Bilder von blogger kleinrechnen? Achten Sie mal auf die eingestellte Geometrie beim Hochladen.
kristof, 23. Nov 2012, 13:13  | link
ich habe das problem auch, allerdings nur bei der anzeige durch ipad\safari. ich nehme an, dass antville in kombination mit bestimmten browsern das orientationflag im jpeg falsch interpretiert.

abhilfe habe ich dadurch geschaffen, dass ich beim speichern vor dem hochladen die exif entfernen lasse (geht eigentlich mit jedem tool, auch z.b. irfanview)

update infos für troubleshooting:
- zum upload verwende ich rechner mit windows 7 und windows vista
- zur bildbearbeitung lightroom 4 oder irfanview
- bilder aus nikon kameras mit eingeschaltetem orientation flag (raw mit jpeg konvertierung durch lr4)
- blogger.de lese ich mit firefox/win oder safari/ipad
- ich habe noch nie in meinem leben den eingebauten windows-viewer verwendet
- wie gesagt, beim loeschen der exif vor hochladen verschwindet das problem.
vielleicht hilft das ja...
kenzaburo, 23. Nov 2012, 23:08  | link
 
Hallo,
und ich wollte kurz Danke sagen, da ich das Problem mit den gedrehten Bildern auch hatte und schon ewig lange rumprobiert und viele verschiedene Experimente gestartet habe, manchmal hat es geklappt, aber manchmal eben nicht.
Akut war es jetzt mit einem Foto, das ich vorgestern hochladen wollte.
Ich habe eine Stelle in meinem Haus mit dem iPhone fotografiert - und wenn ich es hochladen wollte, erschien es gedreht. Und zwar egal, wierum ich es fotografierte. Sprich, das Hochformat Bild wurde genauso nach links zur Seite gekippt wie das Querformat Bild. Ich habe versucht, die Bilder zu bearbeiten (was bisher immer geholfen hat, einfach etwas zurechtschneiden und dann erscheint es richtigrum) - nix klappte. Dann habe ich versucht, die Fotos über den PC hochzuladen, vorher Fotos mit Bildbearbeitung "beschnitten", (erst mit Windows Fotos, dann mit Gimp bearbeitet) - nix ging. Ich hatte nur noch Fragezeichen im Kopf und konnte es einfach nicht begreifen.
Der Tipp mit den EXIF-Informationen war es dann, der geholfen hat. Ich habe sie jetzt entfernt - und plötzlich lassen sich alle Fotos, die sich bisher konstant geweigert haben, richtigrum hochladen.
Ich habe keine Ahnung, was EXIF-Informationen überhaupt sind, aber ohne lassen sich die Fotos bei mir jetzt plötzlich problemlos richtigrum darstellen.
Deshalb auch drei Jahre später noch: Heißen Dank für den Hinweis.
anje, 21. Dez 2015, 12:38  | link
 
nochmal ich - und ich weiß gar nicht, was ich dazu jetzt sagen soll: Aber heute lassen sich alle Bilder, die sich am Samstag um keinen Preis der Welt richtigrum hochladen ließen, völlig widerstandsfrei sofort in der richtigen Ausrichtung in die image-Dateien laden. Selbst die komplett unbearbeiteten (die, die also eigentlich sowieso nie gehen, weil ich sie zumindest bisher immer beschneiden musste, damit die Richtung festgelegt ist.)
Es gibt jetzt aus meiner Sicht nur drei Möglichkeiten: Entweder irgendwer oder -was nimmt mich hier à la versteckte Kamera hop - oder die Programmierung von Blog und meinem PC und meinem iPhone ist gehackt oder ich bin völlig irre.
Die letzte Möglichkeit möchte ich aus nahevollziehbaren Gründen nicht favorisieren.
anje, 21. Dez 2015, 19:38  | link
Ich benutze die gleiche Kamera. Ich vermute, dass es an Windows 8 liegt. Soweit ich weiß funktionierte es mit Win 7 problemlos. Ich habe sowohl bei Win 8 als auch 7 die Bilder immer mit der Fotoanzeige gedreht und hochgeladen. Hat gepasst. Das Dateiformat habe ich nicht geändert. Sorry, dass ich das vergessen hatte zu erwähnen (die Idee ist mir erst nach vielen weiteren Problemen mit Win8 gekommen...). Das Bildformat der Datei beim Hochladen habe ich nicht geändert (immer 550p x 1000p), damit werden immer alle Bilder in der richtigen größe angezeigt. Auch das Drehen der Bilder mit Paint bringt keine Änderung. Ich bin am Verzweifeln! Vielen Dank für die zahlreichen Antworten schon mal...
straight_ahead, 25. Nov 2012, 20:37  | link
 
Ich kann nur IrfanView empfehlen. Das Programm ist gratis (kann man im Netz downloaden), winzig klein und kann eigentlich alles, was man für ein Blog braucht. Ich würde die Bilder mit IrfanView drehen, verkleinern (max. Kantenlänge 500px) und beim Speichern als JPEG die Option "Exif Daten entfernen" ankreuzen. Dann sollte es aber funktionieren.
kid37, 25. Nov 2012, 23:53  | link
 
ja ich kenne das programm. ich wollte nur nicht den umweg über ein programm gehen, da das halt doch noch mal ordentlich zeit kostet. ich werde es gleich mal ausprobieren und dann bescheid geben.
straight_ahead, 26. Nov 2012, 19:35  | link