Mittwoch, 14. Januar 2004
Die Existenz von blogger.de
Hi zusammen,

habe mal einige Grundsatzfragen zu blogger.de. Erstmal: fettes Lob an den oder die Admins / Gründer / Betreiber, was auch immer. Blogger ist ein cooler Service und hat mich wie andere auch schnell in seinen Bann gezogen.


Einige Fragen habe ich trotzdem. Man investiert ja nicht unerheblich viel Mühe, Zeit, Energie in den Ausbau seines Blogs. Ist fast süchtig machend :) Allerdings frage ich mich als Ökonom, wie sich der Service trägt, denn ich würde es ungern erleben, dass eines Tages statt meines Blogs ein Text erscheint, der mir mitteilt, dass blogger zwar geil war, aber nun platt ist, weil das Geld fehlte. Backups von allen Einträgen macht man ja nun auch nicht, weil etwas viel Arbeit und lästig...

Was mich zu den zentralen Fragen führt:

1) Wird blogger.de Bestand haben, zumindest was die Daten angeht?

2) Wird Blogger.de mal was kosten (was ich persönlich nicht schlimm fände, wenn dadurch diese Sicherheit gewährleistet werden kann)?

Bin mal gespannt. VG,

Captain Life.

herr nero,
sie sollten diesem link hier mal folgen wegen frage 2

wegen frage 1, sie meinen damit nicht so ein verlust wie bei myblog geschieht?
das kann nur dirk selbst beantworten, denk ich mal.
stormstrider, 14. Jan 2004, 12:42  | link